Berufsbildung Energie & Wasser: Ausbildung mit Realschulabschluss in Tourismus und Freizeit
Berufsbildung Energie & Wasser: Ausbildung mit Realschulabschluss in Tourismus und Freizeit

Tourismus und Freizeit

Dein Job im Erholungsmanagement

Durch Deine Arbeit können sich Deine Mitmenschen entspannen. Die Ausbildungsberufe des Berufsfelds Tourismus und Freizeit umfassen hauptsächlich Dienstleistungen und die Beratung und Betreuung von Kunden. Die Bedürfnisse Deiner Klienten bilden hier den Mittelpunkt Deines Tuns. Als Fachangestellter für Bäderbetriebe betreust Du nicht nur Badegäste, Du fungierst ebenso als Rettungsschwimmer und bist für die Überwachung technischer Anlagen verantwortlich.

  • Fachangestellte/r für Bäderbetriebe

    Als Fachangestellter für Bäderbetriebe organisierst Du den Badebtrieb in Schwimmbädern. Du betreust die Badegäste und fungierst im Notfall als Rettungschwimmer und Ersthelfer. Darüber hinaus leitest Du Schwimmkurse und überwachst die technischen Anlagen. Mögliche Arbeitgeber sind öffentliche und private Schwimmbäder, Hotels, Rehabilitationskliniken und Altenheime.

    Voraussetzung für die 3-jährige Ausbildung ist der mittlere Schulabschluss (Realschulabschluss, mittlere Reife).

    Gehalt

    Während Deiner Ausbildung verdienst Du durchschnittlich:

    • 1. Ausbildungsjahr: 918 Euro
    • 2. Ausbildungsjahr: 968 Euro
    • 3. Ausbildungsjahr: 1.014 Euro

    Quelle: Agentur für Arbeit, berufenet.arbeitsagentur.de

    Im Durchschnitt beträgt Dein Arbeitsentgelt je nach beruflicher Stellung im Bad zwischen 1.600 Euro und 2.800 Euro brutto.
    Quelle: www.steuerklassen.com