Duales Studium Bauingenieurwesen

Bauingenieurwesen (B. Eng.)

Hochschule Trier

Schneidershof, 54293 Trier, Deutschland

Der Bachelor-Studiengang hat das allgemeine Ziel, den Studierenden einen ersten berufsqualifizierenden Abschluss im Fachgebiet Bauingenieurwesen zu ermöglichen. Das vermittelte Wissen soll die Studierenden jedoch auch in die Lage versetzen, darauf aufbauend sowohl einen „stärker anwendungsorientierten“ oder einen „stärker forschungsorientierten“ konsekutiven Master-Studiengang im Bauingenieurwesen oder verwandten Fachgebieten zu absolvieren.

Der Abschluss Bachelor of Engineering (B. Eng.) bescheinigt den Absolventinnen und Absolventen, grundlegende Kenntnisse über die wissenschaftlichen und praktischen Methoden des Bauingenieurwesens erworben zu haben und anwenden zu können. Die Zielsetzung entspricht damit im Wesentlichen dem bisherigen Diplomstudiengang.

Durch Straffung der Vorlesungsinhalte insbesondere bei der Vermittlung von Spezial- und Vertiefungswissen wird eine erste Berufsqualifikation jedoch bereits nach drei Jahren ermöglicht. Theoretische Grundlagen werden dabei nur soweit vermittelt, wie sie für den Bachelorstudiengang und die spätere praktische Arbeit tatsächlich benötigt werden.

Neben dem Praxisbezug wird auf eine solide und breit angelegte Basisausbildung geachtet. Spezialisierungen können in Wahlpflichtfächern erfolgen, die eine Vertiefung in selbst gewählten Interessensgebieten ermöglichen. Damit wird eine breite und methodisch angelegte Berufsbefähigung mit punktuellen Vertiefungen angeboten, die dann in der Praxis oder durch anschließende und spätere Qualifikationsabschnitte im Sinne lebenslangen Lernens ergänzt werden kann.

Seit 2013 bietet die Fachrichtung Bauingenieurwesen ein duales Studium an.

Quelle: Hochschule Trier

Hochschule Trier: Bauingenieurwesen (B. Eng.)

zurück